Qualitätsmanagement-Beauftragter/Qualitätsmanager

Tätigkeitsbeschreibung:

Der Qualitätsmanagement-Beauftragte/Qualitätsmanager trägt die Verantwortung für die Konzeption, Umsetzung und Kontrolle der Qualitätsmanagementsysteme (z. B. IFS, BRC, Bio). Darüber hinaus betreut er externe Audits durch Kunden, Zertifizierungsgesellschaften etc. und führt selbst interne Audits durch.

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2018:

Im Vergleich zur Erhebung des letzten Jahres stieg die Durchschnittsvergütung von Qualitätsmanagement-Beauftragten bzw. Qualitätsmanagern innerhalb der lebensmittel-verarbeitenden Industrie um über 4 %. Dementgegen ist die Bandbreite der Verteilung seither rückläufig. Dies liegt primär an einem leichten Anstieg der Mindestgehälter.

Einschätzung des Bewerbermarktes:

Die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften als Qualitätsmanagement-Beauftragter oder Qualitätsmanager ist nach wie vor eher verhalten. Gerade in KMUs übernehmen in der Regel übergeordnete Qualitätsleitungen die Aufgabenbereiche derartiger Funktionen. Da  zahlreiche Mitarbeiter aus dem Qualitätswesen exakt in diesen Stellen aber ihre Chance auf berufliche Weiterentwicklung sehen, ist das Interesse sowie das damit einhergehende Angebot an potenziellen Kandidaten tendenziell größer. Neben spezifischen Produkt- und Branchenkenntnissen zählen in dieser Funktion vor allem fundiertes qualitätsspezifisches Know-how sowie Erfahrung in der Begleitung und erfolgreichen Abwicklung interner wie externer Audits zu den zentralen Qualifikationskriterien.