Leiter Controlling

Tätigkeitsbeschreibung:

Der Leiter Controlling trägt die Verantwortung für das Erstellen qualifizierter betriebswirtschaftlicher Analysen (insbesondere Rentabilitäts- und Wirtschaftlichkeitsrechnungen) und reportet diese der Geschäftsleitung. Mit der Schaffung betriebswirtschaftlicher Transparenz leistet er einen wichtigen Beitrag zur Entscheidungsfindung der Unternehmensleitung. Entscheidungsrelevante Kennzahlen dienen zudem als Führungs-, Steuerungs- und Koordinationsinstrument.

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2017:

Seit der letzten Erhebung im vergangenen Jahr blieb die durchschnittliche Vergütung mit 106 T€ unverändert. Auffällig ist die stark rückläufige Bandbreite der Verteilung bzw. die geringe Streuung zwischen minimaler bzw. maximaler Vergütung. Dies spiegelt eine derzeit eher geringe Differenzierung im Markt wider.

Einschätzung des Bewerbermarktes:

Als Ergebnis der weiterhin geringen Fluktuation im Controlling-Umfeld der Lebensmittelindustrie ist das Angebot an aktiv wechselmotivierten Führungspersönlichkeiten nach wie vor überschaubar. Dies entspricht der ebenfalls zurückhaltenden Nachfrage am Bewerbermarkt, trotz des immer höheren Stellenwerts der Funktion. Als direkte Schnittstelle zur Geschäftsführung begleitet der Leiter Controlling zukunftsweisende betriebswirtschaftliche Fragestellungen und strategisch relevante Entscheidungen. Daher ist eine hohe fachliche Expertise und langjährige Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich essentiell.