Der Bestand an Suchaufträgen zum Jahreswechsel ist sehr gut. Wir erwarten, dass sich der positive Trend und die Dynamik der zweiten Hälfte des Jahres 2013 nachhaltig fortsetzen werden. Daher werden wir in 2014 unser Team vergrößern und die Zusammenarbeit mit strategischen Partnern ausweiten.

So können wir mit unserem spezifischen Branchen Know-how für unsere Kunden alle relevanten Suchkanäle mit hoher Wirksamkeit nutzen. Die Print-Anzeige für latent wechselbereite Kandidaten, unseren exklusiven und umfassenden Kandidatenpool sowie online Anzeigen für stellensuchende KandidatInnen sowie Research und gezielte Direktansprache. Über unseren guten Kontakt zu Universitäten, Instituten und Verbänden der Branche haben wir effiziente Möglichkeiten des Sourcings. Bei Bedarf können die Leistungen unserer Partner der International Food Recruitment Alliance genutzt werden, die immer mehr Regionen abdeckt.
Im Molkereimarkt sehen wir besonderen Bedarf im Bereich B2B und international. Einige Hersteller von Zusatzstoffen für Molkerei- und Käseprodukte erhöhen Kapazitäten und investieren in neue Technologien.
Einige Hersteller von Molkerei- und Käseprodukten weiten ihre vertikale Integration in Richtung Halbfertigprodukte und Ingredients mit höherer Wertschöpfung aus. Diese Unternehmen suchen Profile auf allen Ebenen vom Geschäftsführer oder Leiter des Geschäftsfeldes bis zum Anwendungstechniker mit sehr spezifischen fachlichen Kompetenzen.
Außerdem erwarten wir, dass insgesamt der Nachfrageüberhang an technischen und technologischen Profilen weiter zunehmen wird, teilweise schon auf dem Einstiegslevel. Unternehmen sollten aus unserer Sicht daher verstärkt auf Personalmarketing, –bindung und -entwicklung setzen.

Dr. Tim Rau, Rau Consultants GmbH

Lesen Sie den Artikel Nachfrage und Anforderungen an Kandidaten steigen, erschienen in der DMW 25/2014