Leiter Einkauf

Tätigkeitsbeschreibung:

Der Leiter Einkauf organisiert u. a. die termingerechte Beschaffung aller Zukaufwaren, wie z. B. Verpackungsmaterialien und Zusatzstoffe in geforderter Qualität sowie unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit. Er verantwortet die operativen und strategischen Aspekte im Einkauf. In kleineren Unternehmen steht dabei der operative Aspekt im Vordergrund, während in großen Unternehmen strategische Aspekte eine größere Rolle spielen.

Vergütung im Vergleich zu 2017:

Im Vergleich zur letzten Erhebung im vergangenen Jahr stieg die durchschnittliche Vergütung der Funktion auf 109 T€ und damit um knapp 5 %. Dementgegen war die Bandbreite der Verteilung tendenziell rückläufig.

Einschätzung des Bewerbermarktes:

Primäre Schlüsselqualifikationen für leitende Angestellte im Einkauf der lebensmittel-verarbeitenden Industrie sind nach wie vor fundierte Kenntnisse im Hinblick auf nationale oder internationale Beschaffungsmärkte, spezifische Produkt-/Branchenkenntnisse sowie nachweisliche Führungskompetenzen.

Die anhaltende strategische Relevanz der Globalisierung von Beschaffungsstrukturen  lässt zudem die Notwendigkeit einer weltweiten „Vernetzung“ stetig steigen. Hieraus resultiert der Bedarf nach Sprachfertigkeiten, die immer öfter über fließende bis verhandlungssichere Englischkenntnisse hinaus gehen.