Kaufmännischer Geschäftsführer

Tätigkeitsbeschreibung:

Der Kaufmännische Geschäftsführer ist zuständig für die finanziellen Aspekte der Unternehmensführung und verantwortet die Bereiche Finanz- und Rechnungswesen inkl. Steuern, Controlling, EDV und Personal. In der Regel gehören ebenfalls Einkauf / Materialwirtschaft in die Verantwortung des Kaufmännischen Geschäftsführers.

Vergütung im Vergleich zu 2016:

Gegenüber der letzten Erhebung kam es hinsichtlich der durchschnittlichen Vergütung von Kaufmännischen Geschäftsführern zu ein Wachstum von gut 3 %. Dem entgegen war bei der Bandbreite der Verteilung ein leichter Rückgang zu verzeichnen. Aufgrund geringerer Schwankungen zwischen Mindestvergütungen und Spitzengehältern illustriert dies ein homogeneres Vergütungsniveau.

Einschätzung des Bewerbermarktes:

Wie schon im Bereich von Produktion & Technik scheint aktuell auch der Bedarf an Top-Managern im kaufmännischen Umfeld der (lebensmittel-)verarbeitenden Industrie gedeckt. Ganz zum Leidwesen zahlreicher potenzieller Kandidaten der zweiten oder dritten Führungsebene, die diese gesamtleitende Funktion als nächsten Karriereschritt erachten. Die Anforderungsprofile fordern neben mehrjähriger praktischer Expertise in den Bereichen Rechnungswesen und Controlling, fundierte Führungserfahrung sowie ein ausgeprägtes betriebswirtschaftliches Know-how. Ferner definieren diese zunehmend moderne Managementkompetenzen im Umgang mit Themen wie Digitalisierung bzw. Industrie 4.0.