Vor der Bewerbung 

Bevor Sie sich auf eine Stelle bewerben, sollten Sie sich mit folgenden Fragen intensiv auseinandersetzen.

  • Was kann ich, was kann ich nicht?
  • Was macht mir Spaß, was nicht?
  • Wozu eigne ich mich besonders gut und wozu eigne ich mich nicht?
  • Welche Eigenschaften kennzeichnen mich?
  • Was sind Ihre persönlichen Ziele bezüglich der Position (Aufgaben, Verantwortungsumfang, organisatorische Einordnung, Kompetenzen, Schnittstellen, Entwicklungsmöglichkeiten) und des 
    Unternehmens (Größe, Branche, Region, Unternehmenskultur)

Wenn Sie sich bei uns bewerben, erhalten Sie eine Vorabinformation zur ausgeschriebenen Position, damit Sie entscheiden können, ob die Stelle Ihren Vorstellungen entspricht. Gerne können Sie auch mit dem zuständigen Berater Kontakt aufnehmen, um sich genauer über die Stelle und das Unternehmen informieren zu können. Informieren Sie sich über unseren Bewerbungsprozess.

Ist unter den aktuellen Stellenangeboten keine interessante Position für Sie dabei?  Dann  haben Sie zudem die Möglichkeit sich initiativ bei uns zu bewerben

Ihre Bewerbungsunterlagen 

Ihre Bewerbungsunterlagen sollten folgende Dokumente enthalten:

Anschreiben: Ihr Anschreiben soll Interesse beim Leser wecken und Ihre positionsbezogenen Qualifikationen darstellen: Nehmen Sie Bezug auf die Anzeige, schildern Sie, warum Sie sich auf die Position sowie bei dem Unternehmen bewerben und warum Sie genau der/ die Richtige sind (Ihre positionsspezifischen Qualifikationen, Kenntnisse, Zielsetzungen und Interessen).

Lebenslauf: Gestalten Sie Ihren Lebenslauf tabellarisch, ordentlich und übersichtlich. Stellen Sie knapp aber vollständig Ihren beruflichen Werdegang (Firmen, Tätigkeiten, Erfolge), Ihre Berufs- und Schulausbildung mit Abschlüssen, Ihre Fort- / Weiterbildungen (Name, Institut, Inhalt) sowie sonstigen Fähigkeiten und Fertigkeiten (z.B. Sprach-/ EDV Kenntnisse) sowie Interessen dar. Versehen Sie Ihren Lebenslauf mit aktuellem Datum und Ihrer Unterschrift. Bei weiteren Fragen nutzen Sie einfach unseren kostenlosen Lebenslaufcheck.

Lichtbild: Lassen Sie Ihr Bewerbungsfoto (Format: 6,5 x 4,5) in Schwarz-weiß oder Farbe von einem guten Fotografen machen. Achten Sie auf eine seriöse, natürliche Erscheinung und auf adäquate Kleidung. Platzieren Sie dieses als größeres Bild mit sonstigen Angaben als eine Art Deckblatt auf der ersten Seite oder im kleineren Format oben rechts in Ihren Lebenslauf.

Zeugnisse: Stellen Sie gute Scans Ihrer Zeugnisse und Zertifikate in Bezug auf die Zielposition zusammen und ordnen Sie diese chronologisch rückwärts. 

Stellen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen wie folgt zusammen:

Anschreiben in die Mail oder als separates PDF-Dokument im Anhang zusammen mit der Fotoseite und dem Lebenslauf. Die Zeugnisse kommen in eine zweite PDF-Datei und sollten wie oben angegeben sortiert sein. Achten Sie auf die Größe der Dateien und bleiben Sie - wenn möglich - unter 5 MB.

Ihre Bewerbung können Sie uns auf verschiedensten Wegen zukommen lassen:

Online-Formular: Nutzen Sie unser Online Formular für die Bewerbung auf eine bestimmte Position oder für eine Initiativbewerbung

Per E-Mail:  Bewerben Sie sich über bewerbung@rau-consultants.de oder direkt bei dem entsprechenden Ansprechpartner. Fügen Sie Ihren Lebenslauf mit den entsprechenden Zeugnissen in PDF-Format im Anhang hinzu. Zum genauen Profilabgleich benötigen wir zudem Angaben zu Ihrer Gehaltsvorstellung für die Position, Ihrer Kündigungsfrist und Umzugsbereitschaft.

Schnell-Bewerbung: Wenn Sie bereits bei uns registriert sind, können Sie  einfach Ihre E-Mail-Adresse für die Schnell-Bewerbung nutzen. Zudem können Sie sich bequem über Ihr Xing / LinkedIn-Profil bewerben. Damit sparen Sie sich eine formale Bewerbung. Überprüfen Sie dazu in Ihren Privatsphäre-Einstellungen, ob Ihnen alle Xing-Mitglieder Nachrichten schicken können. 

Das Vorstellungsgespräch

Bevor wir Sie einem Kunden vorstellen, geben wir Ihnen ein ausführliches Feedback und Tipps. Wir begleiten Sie zum Vorstellungsgespräch und geben Ihnen eine Rückmeldung, wie das Gespräch verlaufen ist und wie Sie Ihre Selbstdarstellung optimieren können. 

  • Informieren Sie sich möglichst umfassend über das Unternehmen (z.B. Internet, Geschäftsberichte, Unternehmensbroschüren, Presse, Industrie- u. Handelskammer, Informationen von Firmenangehörigen), vielleicht sogar durch Gespräche mit (ehemaligen) Mitarbeitern.

  • Überlegen Sie sich, wie Sie Ihren Werdegang darstellen können (Tätigkeiten, Leistungen, Erfolge, Lücken etc.), was Ihre Motive für jeden Schritt waren und was Ihre beruflichen Highlights gewesen sind. Werden Sie sich über Ihre persönlichen sowie beruflichen Ziele, Ihre persönliche Situation (Familie, Mobilität, Reisebereitschaft etc.), Ihre Stärken und Ihre Schwächen klar.

  • Überlegen Sie sich Fragen, die Sie gerne vom Unternehmen beantwortet haben möchten, z.B. welche Erwartungen an den Stelleninhaber geknüpft werden, aus welchen Gründen die Stelle frei geworden ist, wie viele Mitarbeiter in dem Bereich arbeiten oder ob es einen Einarbeitungsplan gibt.

  • Nehmen Sie zum Gespräch Kopien Ihrer Bewerbungsunterlagen, Schreibzeug, Papier und Ihre Fragen an das Unternehmen mit.

  • Kleiden Sie sich ordentlich und der Position angemessen.

  •  Informieren Sie sich frühzeitig, wer Ihr Gesprächspartner ist, wie Sie anreisen können und wo genau Ihr Treffpunkt ist. Seien Sie pünktlich, d.h. 15 min vor dem Termin vor Ort.

  • Machen Sie sich Gedanken über Ihre Gehaltserwartung. Informieren Sie sich dazu über die marktgerechte Vergütung in der Lebensmittelbranche.

Auf diese Punkte sollten Sie im Vorstellungsgespräch achten:

  • Halten Sie zu allen anwesenden Personen Blickkontakt und achten Sie auf eine positive Körpersprache.
  • Gehen Sie auf Ihre Gesprächspartner ein.
  • Treten Sie selbstbewusst auf, aber nehmen Sie tendenziell eine defensive Rolle ein. Unterbrechen Sie Ihre Gesprächspartner nicht.
  • Hören Sie aufmerksam zu und machen Sie sich Notizen zu wichtigen Informationen.
  • Antworten Sie gezielt auf Fragen. Sollten Sie eine Frage nicht verstanden haben, fragen Sie nach.
  • Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen.
  • Sprechen Sie auf keinen Fall schlecht über Ihre ehemalige/ derzeitige Firma oder Ihren Chef.

Die erste Zeit im neuen Job 

Nach der Bewerbung ist vor der Bewerbung. Ein neues Umfeld und neue Herausforderungen erwarten Sie. Sollten Sie über uns vermittelt worden sein, werden wir mit Ihnen in Kontakt bleiben und Ihre Einarbeitung und Entwicklung mit begleiten. Wir stehen Ihnen auch nach der Einstellung mit Rat und Tat zur Seite. Werfen Sie einen Blick auf unseren Bewerbungsprozess.

Ihre Vorbereitungen für einen reibungslosen Start:

  • Holen Sie weitere Informationen über Ihren neuen Arbeitgeber ein.
  • Erfragen Sie, in welchen Bereichen Sie sich Wissen und Kompetenzen aneignen sollten: arbeiten Sie an Wissenslücken (z.B. Fremdsprachenkenntnisse, PC-Kenntnisse) und erweitern Sie relevantes Fachwissen.
  • Achten Sie auf Ihre körperliche Verfassung.

Der erste Tag im neuen Job: Gewinnen Sie den ersten Eindruck für sich!

  • Erfragen Sie die Gepflogenheiten zum „Einstand“ (nicht zu viel und nicht zu wenig).
  • Achten Sie auf seriöse Kleidung und Pünktlichkeit.
  • Treten Sie jedem gegenüber freundlich und respektvoll auf.
  • Suchen Sie Kontakte (z.B. gehen Sie gemeinsam mit Ihren Kollegen zum Mittagessen).
  • Hören Sie zu, stellen Sie Fragen und beobachten Sie, versuchen Sie besserwisserisches Auftreten zu vermeiden und nicht aus Unsicherheit zu viel zu reden.
  • Seien Sie hilfsbereit und freundlich. Setzen Sie Grenzen falls notwendig.
  •  Vermeiden Sie Klatsch und Tratsch.
  •  Versuchen Sie ungeschriebene Gesetze herauszufinden und beachten Sie diese.
  • Seien Sie den Arbeitszeiten gegenüber sensibel.